FANDOM


Die Coda ist ein von Robert Hewitt Wolfe geschriebenes Skript, welches seine ursprünglichen Ideen und den ursprünglichen Handlungsverlauf aufzeichnet. So beantwortet er mit der Coda (was wörtlich übersetzt "Schwanz" bedeutet), einige Fragen, die in der Serie kaum oder nur flüchtig geklärt werden. Desweiteren sieht man, wie die Serie eigentlich hätte enden sollen, wäre das Studio nicht auf größere Distanz gegangen, um Andromeda nicht zu kompliziert zu machen.

Wer ein wahrer Andromeda-Fan ist, kennt die Coda. Wer sie nicht kennt:

Hier ist der Link, viel Spaß und noch einen schönen Mindblow...

ÄnderungenBearbeiten

In der Coda wird die Geschichte, die in Grenzgänger und einigen nachfolgenden Folgen von Trance umrissen wird, erklärt. Zum einen erwähnt sie dort drinnen, was die Sternenavatare wirklich sind, zum anderen erklärt sie auch, was es mit der gruseligen zukünftigen Beka und dem Abyss auf sich hat. Auch weitere Sachen wie der Motor der Schöpfung und Tyrs (größtenteils umgesetzte) Machtergreifung werden dort weiter ausgeführt. Mithilfe der Coda werden einige offene Fragen, die besonders in der zweiten und dritten Staffel aufgeworfen werden, beantwortet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki