FANDOM


Ehrengarde.png

Das Emblem der Ehrengarde

Die Ehrengarde stellte das Militär des Commonwealths dar. Ihr anzugehören war eine Ehre und viele junge Bewohner des Commonwealth träumten davon in ihr aufgenommen zu werden. Obgleich ihrer militärischen Macht, war sie aber auch an diplomatischen Lösungen beteiligt und um politische Stabilität bemüht.

ÜbersichtBearbeiten

Die Ehrengarde besaß eine gigantische Flotte und konnte mit dieser bereits viele Schlachten erfolgreich schlagen. Da es im alten Commonwealth eine knapp 1000-jährige Friedenszeit gab, wurden einzelne Stimmen laut die Ehrengarde aufzulösen oder zu verkleinern. Diese Stimmen verstummten allerdings schnell wieder, da die Magog in die Gebiete des Commonwealth einfielen. Unglücklicherweise hat die lange Friedenszeit die Garde geschwächt, weshalb sie viele Verluste hatte und sich beim Vertrag von Antares auf Frieden mit den Magog geeinigt hat (wie auch immer das ging). Daraufhin haben die Nietzscheaner rebeliert, da sie in diesem Vertrag die Schwäche und Verweichlichung der Ehrengarde und des Commonwealth sahen. Im darauf folgenden Aufstand wurde fast die gesamte Flotte vernichtet und das Commonwealth zu Fall gebracht. Die restliche Flotte zog sich nach dem verheerenden Kampf am Hexenkopf nach Tarazed zurück und konnte dort ihre Traditionen bewahren.

Zu ihrer glorreichen Zeit besaß die Ehrengarde Flotten, die sowohl aus zivilen Frachtern, aber auch Jägern und großen Schlachtschiffen bestanden.

GeschichteBearbeiten

Ehrengarde.jpg

Das vollständige Symbol der Ehrengarde

Der Ursprung der Ehrengarde liegt im vedranischen Militär unter General Huascar nax Yoweri. Dieser eroberte mit seinen Flotten und Truppen gigantische Gebiete in den drei Galaxien und begründete so das große verdranische Imperium, welches von seiner Frau Yoweri I, der vedranischen Kaiserin, geführt wurde. Über die Jahrtausende wuchs das Imperium von 2000 auf knapp eine Millionen Welten an, und enwickelte sich (wahrscheinlich) zum Commonwealth. Der Kern von Yoweri's Leuten formte dann den Ursprung der Ehrengarde, welche anfangs nur den Vedranern offen stand. Die Ehrengarde konnte viele weitere Welten für das vedranische Reich/das Commonwealth einnehmen und entdeckte irgendwann Ugroth, die Heimatwelt der Perseiden, und Kaldera, die Heimatwelt der Kaldarianer. n.C. 4150 öffnete sich die Ehrengarde auch für nicht-Vedraner und bildet so, laut einer späteren Aussage eines hohen Ehrengarde-Kommandeurs, den echten Ursprung des Commonwealths.

Die Ehrengarde hatte über 1000 Jahre keinen größeren Krieg oder Konflikt zu verbuchen, weshalb es innerhalb des Commonwealths zahlreiche Bewegungen und Gruppierungen gab, die die Auflösung oder Verkleinerung der Ehrengarde foderten. Ein Referendum, welches das zum Ziel hatte, konnte gerade so dagegen entschieden werden. Diese Stimmung wurde allerdings durch die aufkommenden Magog-Angriffe zerstreut. Die Magog griffen zahlreiche Welten aus dem Nichts an und sorgten bei der vom Frieden verwöhnten Ehrengarde für teils beträchtliche Verluste. Nach zähen Verhandlungen konnte das Commonwealth eine Quarantänezone mit dem Magog aushandeln, was wiederum die Nietzscheaner erzürnte, da sie meinten, dass das Blut der unzähligen Getöteten nach Rache und nicht nach Frieden schrie. So waren die Verträge mit den Magog der Startschuss für die Vorbereitungen der Nietzscheanischen Aufstände, welche letztendlich den Untergang des Commonwealth bildeten.

Die Ehrengarde war auf die vernichtenden Überraschungsangriffe der Nietzscheaner nicht vorbereitet; ein Großteil der Flotte wurde noch im Dock zerstört oder von meuternden nietzscheanischen Offizieren auf die gegnerische Seite getrieben. Der letzte Widerstand der Ehrengarde wurde in der Schlacht am Hexenkopf versprengt, die letzten verbliebenen Schiffe zogen sich daraufhin nach Tarazed zurück. Die Ehrengarde zersplitterte vollständig. Admiral Stark baute zum Beispiel mit ihren Getreuen auf einigen isolierten Welten die Templer auf, und die Balance of Judgment erschuff nach Jahrzehnten der Einsamkeit die Restorianer. Weitere Schiff-KIs formierten sich zu einer Art unabhängigen Flotte oder wurden wegen der Geschehnisse wahnsinnig (so zum Beispiel die KI der Pax Magellanic).

303 Jahre später wurde Captain Dylan Hunt aus einem schwarzen Loch gerettet. Er baute daraufhin das Commonwealth und die Ehrengarde wieder auf. Die neue Ehrengarde besteht zum Großteil aus den geretteten Schiffen der alten Ehrengarde, welche im Tartarus-System von Nietzscheaner gefangen gehalten wurden, einigen Schiffen verschiedener Mitgliedsstaaten und den Schiffen des Sabra-Jaguar Stammes. Die neuen Offiziere stammen größtenteils von Tarazed und helfen beim Aufbau der neuen alten Kommandostruktur.

Aufgaben der EhrengardeBearbeiten

Die Ehrengarde repräsentierte das Commonwealth in allen inneren und äußeren Angelegenheiten und war für den Erstkontakt, Kriege und humanitäre Missionen verantwortlich. Wegen der langen Friedenszeit wurde die Ehrengarde immer repräsentiver und stellte den Reichtum und die Stärke des Commonwealths dar, was sich in den Schiffen, den Namen von Schiffs-Klassen und den Uniformen widerspiegelt. Die Schiffe der Ehrengarde waren dazu designt sowohl inspirierend, aber auch einschüchternd zu wirken.

Die Hauptaufgabe der Ehrengarde war die Bewahrung des Friedens. Sie bewachten die Grenzen des Commonwealths, hatten ein Auge auf widerspenztige Mitgliederstaaten und setzten sich in vielen (teils geheimen) Missionen für Frieden und Demokratie auf unzähligen Planeten ein.

Für diese Aufgaben wurden die Schiffe der Ehrengarde mit hochfunktionellen Sensoren und ultimativen Waffen, wie der Nova Bombe, ausgestattet. Da allerdings die Nova Bombe nie Teil der Doktrin war und höchstens zur Abschreckung diente, war es für die Nietzscheaner umso leichter die Ehrengarde und somit das Commonwealth zu zerstören.

Argosy (Flotte)Bearbeiten

Die Argosy stellt das Truppenkontigent im Weltraum dar, welches sich mit der Wartung und der Führung der Schiffe auseinander setzt. Sie war für die Sicherung der Grenzen und dem Kampf im Weltraum zuständig, sowie in kleinen Teil für Missionen auf Planeten (was aber Größtenteils vom Lancer Korps oder bei besonderen Missionen von der Argosy Spec Ops übernommen wurde).

Argosy Special ForcesBearbeiten

Die Argosy Special Forces war eine im Hintergrund agierende Einheit, welche für einige nicht näher beleuchtete Einsätze zuständig war. Ihr Wissen und ein Teil ihrer Einsatzberichte überlebten die Lange Nacht, da Bobby Jensen, der Ex-Freund von Beka, alles über diese Einheit gelesen hatte.

Argosy Special OperationsBearbeiten

Die Argosy Spec Ops waren eine Elite-Einheit, welche im Hintergrund arbeitete und zahlreiche Missionen vom Sichern eines Planeten bis hin zum Sturz von ungeliebten Diktatoren unternahm. Dylan Hunt war in der 5. Division der ASO, wo er seinen späteren besten Freund, ersten Offizier und Verräter Gaheris Rhade, kennenlernte. Desweiteren schickten die Argosy Spec Ops die Andromeda Ascendant auf eine Mission, welche den Ursprung der Magog herausfinden sollte. Nachdem die Andromeda schwer beschädigt und mit massakrierter Crew zurückkam beschlagnahmte und löschte die ASO die Erinnerungen der KI und machte sie zum neuen Schiff von Hunt.

Es ist bekannt das die Vedranerin Uxulta ein Vice Admiral der Argosy Spec Ops war und sich zum Zeitpunkt des Falls des Commonwealths, zusammen mit einigen anderen Mitglieder der ASO, auf Tarn-Vedra aufhielt.

Das Motto der Argosy Special Operations ist Una salus victis nullam sperare salutem ("Ein Heil bleibt den Besiegten allein, kein Heil mehr zu hoffen!" - Vergil)

Die 5. Division war die gefürchteste Division dieser Einheit, welche vergleichbar mit den Navy-Seals ist. Nur absolute Elite-Soldaten hatten Zugang zu ihr.

Argosy Ingenieurs KorpsBearbeiten

Die Ingenieure dieser Argosy Einheit waren für zivile und militärische Konstruktionen und Bauten zuständig. Ihre Waffenpläne sind immer noch wahnsinnig effektiv, was von Dylan Hunt bewisen wird, der mithilfe von Blaupausen des Ingeniuers Korps eine Waffe für den Kampf gegen den Drago-Kasov Stamm bauen kann.

Argosy Alpha SquadronBearbeiten

Das Alpha Squadron war eine Argosy Einheit, die sich auf Tarazed aufgehalten hat und dort zu den Bewahrern der Kultur und Eigenschaften der Ehrengarde wurde. Sie bildete sozusagen die Heimatgarde von Tarazed und ist der Kern der neuen Ehrengarde. Von den Nachkommen des Alpha Squadrons wurde eine neue Akademie gegründet, in welcher nun neue Offiziere ausgebildet werden.

Lancer KorpsBearbeiten

Das Lancer Korps sind die Bodenstreitkräfte der Ehrengarde. Von den Mitgliedern der Argosy werden sie als "Felsenspringer" bezeichnet. Die Lancer sind Elite-Kommandoeinheiten, die an Bord von Schiffen die primäre Sicherheit übernehmen und am Boden als Kampftruppen genutzt werden. Sie werden auch als Sturmtruppen, Frontkämpfer und Panzer/Fahrzeugfahrer eingesetzt.

HeimatgardeBearbeiten

Die Heimatgarde stellt das sekundäre Rückgrad der Ehrengarde dar. Anders als die anderen Truppen und Verbünde ist die Heimatgarde nicht mobil und beschränkt sich auf die Sicherung ihres jeweiligen Planeten. Die Heimatgarde besteht zu meist aus Reservisten, kleineren Lancer-Einheiten, sowie aus Aufklärungsschiffen und Jägerstaffeln.

Wer davon träumt ein Mitglied der Ehrengarde zu werden, muss ein Jahr ein Mitglied der Heimatgarde sein und ein Jahr als Ehrengarde-Soldat gelistet sein. Und selbst danach werden nur die Besten der Besten auf die Akademie der Ehrengarde geschickt.

DiensträngeBearbeiten

ArgosyBearbeiten

Crewränge und Unteroffiziere (NCO) Offiziere
  • E1-Spacer
  • E2-Spacer First Class
  • E3-Senior Spacer
  • E4-Master Spacer
  • E5-Petty Officer
  • E6-Chief Petty Officer (CPO)
  • E7-Senior CPO
  • E8-Master CPO
  • E9-Argosy CPO
  • O1-Ensign
  • O2-Lieutenant Junior Grade
  • O3-Lieutenant
  • O4-Lieutenant Commander
  • O5-Commander
  • O6-Captain
  • O7-Rear Admiral (Lower Half)
  • O8-Rear Admiral (Upper Half)
  • O9-Vice Admiral
  • O10-Admiral
  • O11-Fleet Admiral

Lancer KorpsBearbeiten

Crewränge und Unteroffiziere (NCO) Offiziere
  • E1-Lancer
  • E2-Lancer First Class
  • E3-Sergeant
  • E4-Staff Sergeant
  • E5-Gunnery Sergeant
  • E6-Master Sergeant
  • E7-First Sergeant
  • E8-Sergeant Major
  • E9-Sergeant Major of the Lancers
  • O1-Second Signifer
  • O2-First Signifer
  • O3-Brevet Major
  • O4-Major
  • O5-Lieutenant Colonel
  • O6-Colonel
  • O7-Brigadier General
  • O8-Major General
  • O9-Lieutenant General
  • O10–General
  • O11-General of the Lancers

InsignienBearbeiten

Den Rang der Person erkennt man anhand einer kleinen Plakete am Kragen der getragenen Uniform.

  • Argosy
    • O-6 (Captain): Eine stilisierte Sonne
    • O-5 (Cmdr.): Ein Lichtkranz mit acht Punkten
    • O-4 (Lt. Cmdr): Ein Lichtkranz mit vier Punkten
    • O-3 (Lt.): Ein Vollmond
    • O-2 (Lt. j. g.): Ein Halbmond
    • O-1 (Ensign): Ein Viertelmond
  • Lancer Korps
    • O-6 (Colonel): Ein Schachturm auf "zersplittertem" Hintergrund
    • O-5 (Lt. Colonel): Ein Schachturm
    • O-4 (Major): Ein Ritter auf zersplittertem Hintergrund
    • O-3 (Brevet Major): Ein Ritter
    • O-2 (First Signifer): Ein aufgerichtetes Schwert vor einem Vollmond
    • O-1 (Second Signifer): Ein aufgerichtetes Schwert

GallerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki