FANDOM


Die Lange Nacht stellt den gut 303 Jahre dauernden Zeitraum zwischen den Fall des alten Commonwealth und dem Aufbau des Neo-Commonwealth dar. In diesem dunklen Zeitraum wurden zahlreiche Kolonien und Raumstationen, tausende von Schiffen und Welten, zerstört oder verlassen und viele hunderttausende Einwohner des Commonwealth entweder durch die Nietzscheaner, die Magog oder andere Kräfte massakriert.

Während der 303 Jahre verschwand viel Wissen, so zum Beispiel das der Nanotechnik und die Behandlungsmethoden in der Medizintechnik. Teilweise entwickelte sich die Technik auch zurück, da anspruchsvolle Sachen nicht oder nur noch sehr teuer hergestellt oder weiterentwickelt werden konnten.

Die Lange Nacht begann, als die Nietzscheaner n.C. 9784 im Hephaistos-System das Ehrengardeschiff Andromeda Ascendant angriffen und vermeintlich zerstörten (es gelangte in den Ereignishorizont des dortigen Schwarzen Loches). Danach griffen sie das Schiff der vedranischen Kaiserin Sucharitkul XII an und töteten sie. Mit diesen beiden Taten destabilisierten sie das friedenverwöhnte Commonwealth und konnten weite Teile abspalten. Die Angriffe zogen sich zwei Jahre hin, ehe n.C. 9786 im Hexenkopfnebel die letzte große Schlacht stattfand, bei der sich die Ehrengarde und die nietzscheanische Flotte fast komplett vernichteten. Danach fiel das, was vom Commonwealth übriggeblieben war, zusammen, noch verstärkt durch die einsetzenden Magog-Angriffe.
Die Nietzscheaner, die das Commonwealth eigentlich zerschlagen hatten um ein nietzscheanisches Imperium zu gründen, scheiterten daran allerdings, als sich der Jaguar-Stamm gegen den Drago-Kasov-Stamm stellt und Fountainhead bombadiert (in anderen Fassungen soll ein unerkanntes Ehrengardeschiff dies getan haben). So wurde zwar ein nietzscheanisches Imperium verhindert, das hinderte die Nietzscheaner aber nicht daran unzählige Welten für sich zu beanspruchen und die Leute darauf zu versklaven.

In den drei Galaxien brach ein Machtvakuum aus, welches von privat/wirtschaftlichen Institutionen wie der Freien Händlerallianz und kriminellen Organisationen, aber auch terroristischen Gruppierungen notdürftig gestopft und ausgenutzt wurde.

Wichtige KerndatenBearbeiten

  • n.C. 9784: Angriff auf das Commonwealth durch die Nietzscheaner; "Zerstörung" (laut Quellen der Ehrengarde) des Ehrengarde-Flaggschiffes Andromeda Ascendant; Tod der vedranischen Kaiserin; Angriff auf die Erde und San-Ska-Re. => Beginn der Langen Nacht
  • n.C. 9785: Tarn-Vedra wird vom Slipstream abgeschnitten; die Nietzscheaner können einen Gegenangriff vereilten; die Pax Magellanic zerstört Herodotius; San-Ska-Re wird die neue Hauptstadt des Commonwealth.
  • n.C. 9786: Finale Schlacht zwischen der Ehrengarde und den Nietzscheanern im Hexenkopfnebel; nach der entgültigen Zerschlagung des Commonwealth fallen die Magog über dessen Überreste her; unzählige Welten sind mangels politischem Konstrukt und Kommunikationsstruktur auf sich selbst gestellt. => Seuchen brechen aus, Leute hauen ab oder beginnen gegen das nun nicht mehr geltende Gesetz zu verstoßen. Chaos und Unordnung brechen herein und zerstören so die letzten Reste des Commonwealth.
  • n.C. 9795: Mit der Hoffnung auf etwas mehr Stabilität und der Wiederherstellung von interstellarem Handel wird die Freie Händlerallianz gegründet.
  • n.C. 9797: Nachdem der Magog Fleshrader einen Priester infiziert hat, bringt dieser dem Magog alles über die menschlichen Lehren der Religionen bei. Fleshrader gründet daraufhin die Religion der Fatalfa und sagt sich vom Wesen seiner Rasse los.
  • n.C. 9888-9909: Unzählige Kämpfe, aber auch fast ausgerottete Krankheiten haben dazu beigetragen das viele Kolonien verlassen worden sind, da teilweise um die 90% der Bevölkerung gestorben sind.
  • n.C. 9956: Der Perseid Hasturi behauptet, dass er den Weg zurück nach Tarn-Vedra gefunden hat. Viele halten ihn für einen Spinner, und da nach seinem seltsamen Tod sein Tagebuch als verschollen gilt, gerät seine Behauptung in Vergessenheit.
  • n.C. 10065: Der Drago-Kasov-Stamm hintergeht seinen ehemaligen Verbündeten, den Kodiak-Stamm, und vernichtet ihn vollständig (wenn man von zwei Überlebenden absieht).
  • n.C. 10070: Nach einem erbitterten Befreiungskrieg können die Castalianer als erste Rasse überhaupt, die Sklaverei der Nietzscheaner beenden. Daraufhin beginnen sie auf Castalia eine Demokratie aufzubauen und einen Teil der alten Ordnung vor dem Zusammenbruch des Commonwealth wiederherzustellen.
  • n.C. 10083: Die Restorianer gehen nun gezielt auf Raumstationen und Raumschiffe los und zerstören sie.
  • n.C. 10087: Die Andromeda Ascendant kann aus dem Schwarzen Loch im Hepaistos-System geborgen werden. Ihr Captain macht sich daraufhin daran das Commonwealth wieder auferstehen zu lassen. => Noch in diesem Jahr endet die Lange Nacht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki