FANDOM


Novabombe
Die Nova-Bombe ist eine Massenvernichtungswaffe des Commonwealths und der Ehrengarde. Mit ihrer Hilfe ist es möglich aus einer beliebigen Sonne eine Super-Nova zu erschaffen und so ein komplettes Sonnensystem zu zerstören.

TechnikBearbeiten

Nova-Bomben sind mehrere hundert Kilo schwere "klassische" Bomben, deren Sprengkopf aus dem hochradioaktiven Stoff Voltarium besteht.

Wenn eine Nova-Bombe auf einen Stern gefeuert wird, beginnt beim Eintritt des Voltarium-Kopfes eine Voltarium-Reaktion, die dafür sorgt, dass kurzzeitig das Gravitionsverhältnis in der Sonne gestört wird. Da für einen kurzen Moment keine Gravitation besteht, streben die äußeren Schichten der Sonne nach außen, was wiederum den Druck im Inneren verringert. Kurz darauf setzt die normale Kernfusion wieder ein, was die Hülle schlagartig wieder zusammenzieht und zur Erhöhung des Innendrucks weit über ein normales Maß führt. Durch die plötzlichen Veränderungen stürtzt die Sonne in sich zusammen und implodiert in einer Super-Nova.

Genau genommen kommt also die Explosion nicht von der Bombe, die eigentlich nur die Gravitation der Sonne aufhebt, sondern von der Sonne selbst.

Der selbe Effekt kann aber auch noch für etwas anderes genutzt werden. Wenn man genügent Nova-Bomben hat, kann man die Schwerkraft eines Schwarzen Loches kurzzeitig aufheben, in dem man im Zentrum der Singularität mehrere Nova-Bomben zündet. Diese heben die Gravitation des Schwarzen Loches auf und lassen es in einem Weißen Loch explodieren. Dieser Effekt ist allerdings nur kurzzeitig und zerstört das Schwarze Loch nicht nachhaltig; so können 40 Nova-Bomben für nur etwa eine Minute ein Weißes Loch schaffen, ehe dieses in sich zusammenstürtzt und wieder ein Schwarzes Loch wird.

Die Technik der Nova-Bomben konnte von den Vedranern weiterentwickelt werden, womit sie Tarn-Vedra und ihr Heimatsystem vom Slipstream abtrennen konnten, ohne es zu zerstören. Dazu wurde ein Tachyonen-Strahl verwendet, welcher die Quantenverbindungen der Planeten und der Sonne zu den umgebenen Sternen abgeschnitten hat.

SicherheitBearbeiten

Novabombe1
Da die Nova-Bombe die ultimative Vernichtungswaffe ist, ist sie durch mehrere Sicherheitssysteme geschützt. So befinden sich Nova-Bomben in speziellen, extrem stabilen Kammern; werden nur auf ausdrücklichen Befehl des kommandierenden Offiziers geladen und können nur nach der Codeeingabe des Ersten Offiziers, des Waffen-Offiziers, des Abschusskontrolleurs und des kommandierenden Offiziers abgefeuert werden.

Diese letzte Beschränkung kann in Krisensituationen vom Captain des Schiffes mit Bestätigung der KI, dass es sich um so eine Situation handelt, ausgehebelt werden.

EinsatzBearbeiten

Die Nova-Bombe war auf vielen Schiffen der Ehrengarde vorhanden, alleine die Schiffe der Glorious Heritage Klasse haben 40 Stück geladen. Allerdings gehörte die Nova-Bombe nie zur Doktrin, die darin bestand immer auch einen friedlichen Weg zu finden. Somit diente sie nur als letzte "Verhandlungshilfe". Sollte es keinen Weg geben zwei verfeindete Parteien an den Verhandlungstisch zu bekommen, wurde mit ihr gedroht.
Selbst während der Nietzscheanischen Aufstände wurde die Nova-Bombe nicht eingesetzt.

Der erste echte Einsatz der Nova-Bombe, außerhalb von Waffentests, fand 303 AFC (n.C. 10087) durch Captain Dylan Hunt statt, welcher mithilfe aller 40 Bomben an Bord der Andromeda Ascendant ein Schwarzes Loch in ein Weißes Loch verwandelte.
Wenig später begannen die Bewohner der ehemaligen Ehrengardestation GS92196 Angriffe auf von Magog besiedelte Systeme mit Nova-Bomben, die sie an Slipfighter hingen und per Selbstmordkommando in die Sonnen schickten. Dabei wurde das Dyhedra-System zerstört. Dieser Einsatz konnte nur durch Captain Hunt beendet werden.

Knapp ein Jahr später jagte Dylan mithilfe einer Nova-Bombe die künstliche Sonne des Weltenschiffes in die Luft. Der Geist der Abyss konnte die Zerstörungskraft der Super-Nova aber minimieren, was das Schiff nur verlangsamt hat.

Ein Jahr danach begann die Diktatur auf Marduk Nova-Bomben zu testen und zerstörte so mehrere Sonnensysteme, ehe Dylan ihre Voltarium-Raffinarie in die Luft sprengte und somit die weitere Herstellung von Nova-Bomben unmöglich machte.

RosanneBearbeiten

Eine "verbesserte" Version der ursprünglichen Nova-Bombe wurde n.C. 10089 von Seamus Harper auf der Andromeda erfunden. Diese Bombe, die er liebevoll "Rosanne" nannte, war etwa genauso groß wie eine normale Nova-Bombe, besaß aber das fünffache an Sprengkraft. Rosanne wurde dafür genutzt um das Wurmloch in das Taschenuniversum zu zerstören.
Ursprünglich sollte sie zur Zerstörung des Weltenschiffes dienen.

TriviaBearbeiten

  • Viele Fans finden, dass die Nova-Bombe die coolste Waffe in einem Sci-Fi Universum ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki