FANDOM


Föderation Logo Dies ist ein Kooperations-Artikel. Egal ob ihr euch der Föderation oder dem Commonwealth zugehörig fühlt, hier könnt ihr euer Wissen bündeln und vervollständigen. Ehrengarde
BlackHole

Künstlerische Darstellung eines Schwarzen Loches mit Akkretionsscheibe und "Todesschrei der Materie"

Bei einem Schwaren Loch handelt es sich um die Überreste eines besonders massereichen Sternes. Nachdem der Stern in einer Super Nova explodiert ist, kollabiert der Kern des Sternes und stürtzt durch seine eigene Gravitation in sich zusammen. Das Ergebnis ist ein supermassereiches Objekt, welches durch seine Schwerkraft ganze Planeten, andere Sterne und sogar das Licht verschlucken kann.


Man kann Schwarze Löcher nur aufspüren, da man die Materie an ihrer Akkretionsscheibe sieht, sowie die Strahlung, den "Todesschrei der Materie", messen kann. Desweiteren werden ungewöhnliche Verzerrungen in stellaren Aufnahmen (hervorgerufen durch die Gravitation des Schwarzen Loches) als Beweis für ihre Existenz gewertet.

Das Gravitationsfeld des Schwarzen Loches verzerrt die Raumzeit, was dafür sorgt, dass sich das "Bild" von Objekten neben oder hinter einem Schwarzen Loch verzerrt. Laut Einsteins Theorie vergeht wegen dieser Gravitationskraft die Zeit am Rande eines Schwarzen Loches sehr langsam. Ein Objekt, welches hinter den Ereignishorizont eines Schwarzen Loches rutscht, wird einen Effekt namens "Spagettisierung" ausgesetzt, wobei man durch die Krümmung in der Raumzeit langgezogen und schließlich verschluckt wird, ohne zu wissen, dass man hinter den Ereignishorizont gerutscht ist.

Einige Wissenschaftler gehen zudem davon aus, dass diese Singularitäten untereinander eine Art Netzwerk bilden (Wurmlöcher) oder auf der anderen Seite, in einer anderen Dimension, als Weiße Löcher existieren, die Masse ausspucken.

In der Science FictionBearbeiten

Schwarze Löcher sind in der Science Fiction beliebte Objekte. Mal dienen sie als Wurmlöcher, mal sind sie alles zerstörende Objekte oder sogar Waffen.

AndromedaBearbeiten

Schwarzes Loch A

Schwarzes Loch in Andromeda

Dylan Hunt gerät mitsamt seines Schiffes in den Ereignishorizont, also nicht dahinter, und wird durch die ernorme Gravitation in der Zeit eingefroren. Erst mithilfe von Gravitationsdrohnen seiner Verlobten und der (303 Jahre späteren) Hilfe der Eureka Maru kann er sich daraus befreien. Mithilfe von mehreren Hochenergieprojektilen, den Nova Bomben, schafft er es dann auch sich entgültig vom Schwarzen Loch bei Hephaistos zu lösen. Dabei führt er absichtlich einen Mini-Urknall, ein Weißes Loch, herbei.

Schwarze Löcher haben, wie andere Sterne, Planeten oder Monde, einen Avatar, welcher ihre Fähigkeiten besitzt. Der/die Avatar/e des Hepaistos-Schwarzen Loches heißt/heißen Liandra und Marida.

Andere UniversenBearbeiten

StargateBearbeiten

Die Stargates sind in Wahrheit Wurmlöcher, also schwarze Löcher, die untereinander verbunden sind und somit ein schnelles Reisen durch die Galaxie ermöglichen.

Star TrekBearbeiten

In Star Trek, allen voran den Ablegern der neuen Zeitlinie (Star Trek und Star Trek Into Darkness), kommen Schwarze Löcher als Wurmlöcher und wegen ihrer Gravitionswirkung vor. In der TOS-Folge Morgen ist Gestern wird die Enterprise in die Vergangenheit geschleudert; im allerersten Film erfährt man, dass eine der Voyager-Sonden mithilfe eines Schwarzen Loches in die Tiefen der Galaxie gelangte.

Ihren größten und verherrendsten Auftritt haben Schwarze Löcher aber im ersten der neuen Filme. Nicht nur, dass zwei Schiffe mit ihrer Crew durch das Schwarze Loch dringen, auch die Änderung der Zeitlinie durch die Zerstörung von Vulkan durch eine Singularität, sorgt dafür, dass der alte Kanon komplett verworfen werden muss und das gesamte Star Trek-Universum neu geschrieben wird.

FarscapeBearbeiten

Eine der mächtigsten Waffen, die schließlich dazu verwendet wurde, trotz Verlust eines Planeten, Frieden zu bringen, war ein Schwarzer Loch-Generator. Der Planet in der Nähe wurde zerstört, nur um die Flotten aufzuhalten und zu verhindern, dass sie sich weiter zu zerfleischen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki